Barbara Stober
Vorsitzende
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Mitglieder,




herzlich willkommen auf der Homepage der Ortsunion Erpho-Schifffahrt!

Über Anregungen und Ideen freuen wir uns immer. Vielleicht möchten Sie bei uns sogar mitarbeiten?

Nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf!

Mit freundlichen  Grüßen

Barbara Stober,  Vorsitzende der Ortsunion

Tel: 0251-1624164
Fax: 0251-1624163
Email: stober@cdu-muenster.de



Der Vorstand der CDU-Ortsunion Erpho-Schifffahrt unterstützt die Kandidatur von Ratsherr Jan Leiße für den Wahlkreis Münster-Nord. „Dieser Beschluss wurde auf unserer letzten Sitzung einstimmig gefasst. Wir sind überzeugt, dass Jan Leiße uns sehr gut im Landtag vertreten wird“, teilt die Vorsitzende Barbara Stober mit. Als Ratsherr engagiere er sich bereits intensiv für die Stadt Münster. Einen seiner Themen- und Interessenschwerpunkte bildet die mittelständische Wirtschaft. Leiße, selbständiger Immobilienmakler, ist Vorstandsmitglied der MIT (Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU). Vor seiner selbständigen beruflichen Tätigkeit war Leiße Mitarbeiter eines Landtagsabgeordneten, so dass ihm auch das alltägliche Geschäft eines Abgeordneten vertraut ist.


 
22.03.2017
CDU-Landtagsabgeordneter Josef Rickfelder trifft Ulrich Haverkamp
Über moderne Sicherheitstechnik und deren Realisierbarkeit tauschten sich Josef Rickfelder MdL und Ulrich Haverkamp, Gründer und Geschäftsführer der Haverkamp GmbH, aus. Zur Sprache kamen sowohl Sicherheitssysteme für Privatpersonen und Unternehmen, als auch die Möglichkeiten, die sich durch neue Sicherheitstechniken für die Prävention von Straftaten bieten.

18.03.2017
Die erste Plenarrede seit seinem Nachrücken als Landtagsabgeordneter hielt heute Josef Rickfelder (CDU). Als Innenexperte stellte er einen Antrag seiner Fraktion vor, der sich mit der Bearbeitung von Tatortspuren befasst.

16.03.2017
Zur Debatte und Abstimmung über das Kommunalwahlrecht für Nicht-EU-Ausländer im Landtag Nordrhein-Westfalen erklären die Münsterschen CDU-Abgeordneten Josef Rickfelder und Thomas Sternberg:

„Ein kommunales Ausländerwahlrecht ist integrationsfeindlich, verfassungswidrig und angesichts der aktuellen außenpolitischen Situation politisch fahrlässig. Aus diesen Gründen haben wir wie die gesamte CDU-Landtagsfraktion heute gegen das Gesetz gestimmt – im Gegensatz zu den örtlichen SPD- und Grünen- Abgeordneten.

16.03.2017
CDU-Landtagskandidatin Simone Wendland hat sich gegen das von SPD und Grünen geplante Kommunalwahlrecht für EU-Ausländer gewandt. „Wenn SPD und Grüne jetzt auf einmal für Nicht-EU-Ausländer das Kommunalwahlrecht wollen, aber ausdrücklich nicht das Landtagswahlrecht, ist das bezeichnend für die Geringschätzung von Rot-Grün gegenüber der kommunalen Ebene“, sagte Wendland.

07.03.2017
Die CDU-Landtagskandidaten Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke fordern einen generellen Schließungsstopp für Förderschulen, zumindest aber Änderungen an den Mindestgrößenvorgaben des Landes. Hintergrund ist die anstehende Schließung der Uppenbergschule.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Münster  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.56 sec. | 25730 Besucher